Beurteilung

Bewertung und Belohnung:

                    das ist für uns wichtig               

                                          

Ihr arbeitet natürlich nicht umsonst, sondern Ihr werdet mit einer Note belohnt.

Ihr bekommt eine Schlussnote, die sich aus zwei Noten zusammensetzt:

  Eine Note für die Gruppenarbeit: PowerPoint Präsentation und Werbeplakat.       Achtung, diese Note ist für alle Gruppenmitglieder die gleiche.

  Eine individuelle Note, die Ihr für eure schriftliche Arbeit (Stellungsnahme in    Wiki) bekommt.

Diese zwei Noten   werden summiert und durch zwei geteilt, was dann die Schlussnote ergibt.

 

Um eine hohe Note zu bekommen, beachtet folgende Kriterien!

Bewertungskriterien zur Gruppenarbeit:

 

hervorragend 

Note: 6

gut

Note: 5

ausreichend

Note: 4

 

Vollständigkeit und Umfang 

Sehr gut ausgewählte Informationen zur Aufgabenlösung aus mehreren Internetquellen. Einige mehr oder weniger passende Informationen werden aus Internetquellen zur Aufgabelösung genutzt. Wenige Internetquellen werden benutzt. Die Informationen reichen zur Aufgabelösung nicht aus. Oder es gibt zu viele oder zu umfangreiche Informationen zur Aufgabelösung.

 

äussere Gestaltung 

 

Angemessene und thematisch passende graphische Elemente werden zur Strukturierung der Konzepte, Ideen und Beziehungen eingesetzt. Unterschiede in Farben und Schriftgrössen werden sinnvoll und durchgängig eingesetzt. Die grafischen Elemente tragen manchmal, aber nicht immer zum Verständnis bei. Es gibt Variationen in der Verwendung von Farbe, Schriften und Layout. Es gibt wenige oder keine graphische Elemente. Langweiliges Layout oder Schriftbild.Oder: Die Farbe und Schriftwahl und der Hintergrund erschlägt einen und mindert die Lesbarkeit.

 

sprachliche Richtigkeit 

Keinerlei Schreib- und Grammatikfehler. Wenige Schreib-und Grammatikfehler, die das Verständnis nicht stören. Wenige Schreib- und Grammatikfehler, die das Verständnis stören.

 Ideenreichtum, Originalität,

Struktur

 

 

Klare Strukturen und Ideen sind am wichtigsten. Die Überlegung und Ideen, wo liegen die Schwerpunkte, ist die Basis für eine überzeugende Struktur. Einfach Texte und Bilder nebeneinander setzen bringt nichts.

 mündliche Teilnahme

Alle Gruppenmitglieder

sind bei der Präsentation gleich aktiv,alle halten einen Beitrag, die Rollen sind in der Gruppe sehr gut verteilt. 

Nicht alle

Gruppenmitglieder sind bei der Präsentation gleich aktiv, die Rollen sind in der Gruppe gut verteilt.

Nicht alle Gruppenmitglieder nehmen an der Präsentation teil.

die Rollen sind in der Gruppe schlecht verteilt.

   Endnote:     Durchschnitt  von den  in den 5 Kriterien bekommenen Noten. 

 

Bewertungskriterien zum schriftlichen Ausdruck:

 

sehr gut

Note: 6

gut

Note: 5

ausreichend

Note: 4

Inhalt

(Inhaltliche Aufgabe-bewältigung,

sachliche Richtigkeit, Informationsgehalt)

 

das Thema ist sehr gut getroffen. 

das Thema ist befriedigend getroffen 

das Thema

ist nicht

ganz getroffen. 

Textorganisation 

(Struktur und Gliederung)

 

sinngemäss strukturiert und gegliedert. 

sinngemäss strukturiert, aber nicht ganz deutlich gegliedert. 

Struktur und Gliederung sind nicht deutlich. 

Sprachliche Mittel 

(Wortschatz und formale Korrektheit)

 

thematisch richtig ausgewählter Wortschatz, praktisch keine Scheib- und Grammatikfehler.

thematisch richtig ausgewählter Wortschatz,aber es gibt einige Schreib- und Grammatikfehler,die nicht das Verständnis stören.

thematisch nicht ganz geeigneter Wortschatz,viele 

Schreib-und Grammatikfehler,

die das Verständnis etwas stören.  

Endnote: 

Durchschnitt von den in den 3 Kriterien bekommenen Noten.

 

Liebe Schüler und Schülerinnen, wie Ihr sicher bemerkt habt, gehen die Bewertungen nicht unter die Note 4. Das hat einen guten vorgesehenen Grund. Es wurde so gedacht, damit Ihr an diesem Projekt mit Freude teilnehmt.

Gute Arbeit!