by Dine E, WWU Muenster

Einleitung

Als Klimazonen bezeichnet man Gebiete annähernd gleichartiger klimatischer Bedingungen, die sich wie Gürtel um die Erde erstrecken.

Die Klimazonen ordnen sich als Folge der unterschiedlichen Sonneneinstrahlung gürtelartig um die Erde an. Man spricht deshalb auch von Klimagürteln.

Die unterschiedliche Land-Meer-Verteilung und die großen Gebirgszüge bewirken teilweise starke Abweichungen in der zonalen Anordung.

Vom Äquator zum Pol unterscheidet man Tropen, Subtropen, Gemäßigte Zone, Polare Zone.

Die Klimazonen sind zugleich Vegetationszonen.